Archive for Juni, 2011

EHEC – Sind unsere Lebensmittel zu anfällig?

Mittwoch, Juni 8th, 2011

Das ist das Thema der Sendung ZDF log in um 20.15 Uhr auf  dem digitalen ZDFinfo-Kanal.Goldmann

An dieser Diskussionssendung wird u.a. auch der emsländische Bundestagsabgeordnete Hans-Michael Goldmann teilnehmen.

In dem Vorschaubericht auf login.zdf.de  heisst es: Agrarausschuss-Chef Goldmann Gast bei „ZDF log in“

Gegen Massentierhaltung hat er nichts. Doch bei der Bekämpfung der EHEC-Epidemie läuft etwas schief, sagt Hans-Michael Goldmann (FDP), Vorsitzendes des Agrarausschusses im Bundestag. Zündstoff für die Diskussion bei „ZDF log in“. Das Robert-Koch-Institut (RKI), das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und das Bundesinstitut für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) müssten zu einem Institut zusammengelegt werden, das die „Gesundheit der Menschen in besonderer Weise im Blick hat“, sagte Goldmann. Die derzeitige Vielfalt an Behördenstrukturen sei zur Bewältigung einer derartigen Krise nicht geeignet. „Wir brauchen eine Bündelung der Aktivitäten“, sagt Goldmann. Das RKI ist dem Gesundheitsministerium unterstellt, das BfR dagegen dem Verbraucherschutzministerium.

„Kontrollsystem wie vor 50 Jahren“

Zwar sieht Goldmann Probleme im aktuellen Krisenmanagement. Gegen die konventionelle Massentierhaltung und Lebensmittelproduktion hat der studierte Tiermediziner aber nichts. Zündstoff für die Sendung „ZDF log in“ am Mittwoch „Krank durch EHEC – Sind unsere Lebensmittel zu anfällig?“. Denn dann diskutiert Goldmann mit dem Autor Hans-Ulrich Grimm, der Bücher über die Tricks in der Lebensmittelbranche geschrieben hat. (Weiterlesen)

Auch ich wurde gestern Nachmittag angefragt, ob ich an dieser Sendung teilnehmen könnte. Leider ist es mir unmöglich, so kurzfristig diesen Berlintrip zu organisieren- Ich werde aber über Facebook mit diskutieren! Ich wünsche Euch, liebes LogIn-Team, eine gut gelingende Sendung!

Frühstück sucht Gast

Mittwoch, Juni 1st, 2011

Allen an der Landwirtschaft Interessierten bietet sich am 3. Juli eine tolle Gelegenheit, sich über die Landwirtschaft von Bäuerinnen und Bauern direkt zu informieren:

fruhstuck_sucht_gast_1_kl.jpg

fruhstuck_sucht_gast_2-kl.jpg

So wie ich unsere aktiven Landfrauen kenne, wird das Frühstück sicher  hervorragend werden.

Ich finde diesen Weg der Öffentlichkeitsarbeit sehr erfolgversprechend und danke schon jetzt den Initiatoren und Helfern für diese tolle Idee.  Hoffentlich wird diese Aktion gut angenommen!